Logo      
   

 

   
 


Gästebuch  (Stand November 2018)

 

 

Hubet Neidhart Basel, Sistermoon Projekt, schrieb am 5.November 2018

lieber daniel

vielen dank für dein gesamt-stück-wav.
es ist alles wunderbar so. herzlichen dank für die super arbeit, ich habe sehr freude daran.
mondige grüsse
hubi

 

Valerio Benz SRF2 Kultur in der Sendung Konzertsaal vom 1.Juli 2018

Bild anklicken

 

Othmar Sturm schrieb am 23. Juni 2018

Hoi Daniel
Danke für die angenehme Zusammenarbeit gestern und heute...
Ich glaube wir und der Männerchor Buus können sehr zufrieden sein....

Bin schon gespannt, wie's auf dem Kopfhörer tönt...
Lg, Othmar Sturm

 

Marion Schönsee, DLF Berlin schrieb am 20. April 2018

Lieber Herr Scheidegger

Schöne Grüße und danke für die schnellen Lieferungen, bis bald, ich behalte Sie auf dem Schirm, wenn es um Süddeutschland geht.

Marion Schönsee
Deutschlandfunk Kultur

 

Jean-Jacques Dünki schrieb am 6. Februar 2018

Lieber Tomas und lieber Daniel
ich war glücklich gestern mit Euch zusammen (heute zwar todmüde)!
Herzlichen Dank für Euren tolle Präsenz gestern! Ich habe mich sehr wohl gefühlt in allem.
Alles Liebe , Jean-Jacques

 

Tomas Dratva schrieb am 6. Februar 2018

Ganz herzlichen Dank für die schöne und intensive Arbeit gestern! Ich habe rieisige Freude an der Aufnahme. Daniel, der Sound ist fantastisch geworden!

 

Marc-Olivier Oetterli schrieb am 15.November 2017

Hello Daniel

großartig gemacht, ich bin Dir sehr dankbar! Ganz toll! Die Aufnahme klingt wunderbar!

Herzlichen Grüße
Marc-Olivier

 

Äneas Humm schrieb am 15.Mai 2017

Herzlichen Danke für die tolle Zusammenarbeit. Ihr Mann vor Ort war ein super Teamplayer und die Arbeit machte grosse Freude. Herzlichen und Dank und ich freue mich bereits die Sendung zu hören!

 

Claudia Schärli (FAMB Geschäftsleitung) schrieb am 9. Mai 2016

Lieber Daniel, die Konzertaufnahme mit dem Ensemble MALA PUNICA ist hinreissend. Ich finde Deine Arbeit einfach meisterhaft. Vielen lieben Dank, Claudia

 

Valerio Benz (SRF2) schrieb am 25.1.2016

... grossartig! du bist wie immer phänomenal ! ;-)

LG, Valerio

 

Claudia Schärli (FAMB Geschäftsleitung) schrieb am 16.12.2015

Lieber Daniel

eben in die Aufnahmen gehört. Die CD ist ein absoluter Wahnsinn. Total ausgewogen, die Stimmen und Instrumentalisten. Du bist ein Könner! Auch keine Nebengeräusche zu hören, obwohl in der Predigerkiche. Ich bin schon nach Track 1 hin und weg gewesen. Für Dein feines Gehör und Deine Professionalität gebührt Dir grossen Dank.Auch die Beschriftung der CD und die Fotos, man kann es nicht besser machen. Ein dickes Kompliment.

Herzlich, Dir und Sandra frohe Festtage wünschend, Claudia

 

Jean-Jacques Dünki (Pianist) schrieb am 8.7.2015

Lieber Daniel

die Radioaufnahme vom Wildt'schen Haus ist sehr apart: Das Clavichord tönt sehr "räumlich", und der Klang des Streichquartetts ist berauschend schön. Danke für die CD und die feine Zusammenarbeit mit Dir! Einen guten Sommer, herzlich, Jean-Jacques

 

Georges Starobinski (Direktor Musik-Hochschule BS und Pianist) schrieb am 26.2.2015

Lieber Daniel

Heute morgen habe ich deine Aufnahme in meinem Briefkasten gefunden. Herzlichen Dank für deine schöne Arbeit ! Der Schluss vom Nixenreigen hat mir besonders gefallen...

Bis zu einem anderen Mal. Herzlich, Georges

Prof. Dr. Georges Starobinski
Leitung Hochschule für Musik (HSM)

 

Conrad Steinmann (Flötist) schrieb am 5.2.2015

Lieber Daniel

ausschnittweise habe ich bei der Zweitausstrahlung Deine Aufnahme unseres Griechenkonzertes gehört, und mir schien der Klang, den Du für unsere Musik gefunden hast, sehr schön getroffen. Ich habe denn auch schon ein paar sehr positive Echos auf die Sendungen bekommen.

Ich freue mich von Dir zu hören und ich bedanke mich bei Dir für Deine Sorgfalt !

Sei recht freundlich gegrüsst, Conrad

 

Joachim Krause (Dirigent) schrieb am 18.12.2014

Hallo Daniel

ich hab grad mal reingehört, das klingt wirklich sehr gut, vielen Dank!!! Transparent mit Tiefenschärfe, schöner Klang im Orchester und im Chor/Solobereich, wirklich gelungen.

Alles Gute und herzlichste Grüsse, Joachim

 

Regula Mühlemann (Sopranistin) schrieb am 8.10.2014

Lieber Daniel!

Häi... Also doch,ich glaube - selbst ich kann unterscheiden. Ich freue mich wirklich sehr über die Aufnahme. Und es ist tatsächlich das 1. Mal, wo ich das Gefühl habe, etwas "Saft" in der Stimme zu haben. Sonst ist das immer so dünn und mädchenhaft. Ich bin mega happy... Ein ganz herzliches Dankeschön!!!!
Ein lieber Gruss aus dem Zug nach Züri. Ab gehts nach Polen...

Bis bald,
Regula

 

Valerio Benz (Musikproduzent/Redaktor von SRF2 Kultur) schrieb am 21.2.2014

...glückwünsche auch meinerseits sowohl für die tolle aufführung, wie auch die professionelle tonmeister-arbeit von daniel...

beste grüsse, valerio benz

 

Raphael Immoos (Dirigent/künstl. Leiter Basler Madrigalisten) schrieb am 20.2.2014

...Ebenfalls bedanke ich mich bei Daniel Scheidegger um eine hervorragende Aufnahme mehr, die er gemacht hat. Es kommt auch immer alles pünktlich und in gutem Design an, sehr professionell in jeder Hinsicht...

 

Valerio Benz (Musikproduzent/Redaktor von SRF2 Kultur) schrieb am 12.6.2013

Lieber Daniel

Danke für die tolle Aufnahme! wunderbare Balance, schönes Klangbild.

Liebe Grüsse, Valerio

 

 

Raphael Immoos (Basler Madrigalisten) schrieb am 5.6.2013

Lieber Daniel

Herzlichen Dank für die Aufnahme, die ich nun sofort abgehört habe. Ich habe irgendwo im Kopf, dass diese bereits am 25. Juni bereits gesendet werden soll. Vorerst Gratulation an Dich, die Qualität mit diesem Surroundmikrophon-Baum (!) ist wirklich eindrücklich (ich habe mit Kopfhörer gelauscht). Ich bin auch mit meinen Sängerinnen und Sänger, welche sich im Raum bewegten und auch choreografisch arbeiten, sehr zufrieden.

Dir herzlichen Dank für alles und herzliche Grüsse! Raphael

Nachtrag von Prof. Beat Schäfer zu den Basler Madrigalisten/Immoos

Ich kam gestern nach Hause und habe SRF 2 eingeschaltet. Ich war fasziniert von den schillernden Chorklängen und habe aufgehört zu lesen: Grossartige chorsymphonische Klänge, total ausgewogen und intonatorisch beeindruckend sauber. kamen sehr räumlich durch die Boxen: Ich war total weg!
Ich habe mich riesig gefreut als die Absage kam (Amman mit Basler Madrigalisten unter einem Immoos) und habe dann das Ganze noch bis zu Ende gehört.

Herzliche Gratulation.

Chapeau!

 

Monika Tanner (Basler Bach Chor) schrieb am 31.5.2013

Lieber Daniel

Heute bei diesem ewigen Regenwetter, macht es mir nichts aus, am
Compi zu sitzen und Gesuche fürs nächste Konzert zu schreiben... Dazu habe ich mit grosser Begeisterung die Aufnahme der Markuspassion gehört. Herzliche Gratulation und vielen Dank! So bekommen wir nun endlich einen Eindruck, wie es fürs Publikum geklungen hat! Es war ja sicher eine besondere Herausforderung, bei diesen vielen Instrumenten und extremen Unterschieden in der Lautstärke, die dieses Werk hat.

Herzliche Grüsse und eine gute Zeit, Monika

 

Beat Raaflaub (Kantorei St. Arbogast) schrieb am 30.5./1.11.2013

Lieber Daniel

Die Aufnahme ist dir aus tontechnischer Sicht hervorragend gelungen! Gratuliere. Du hast mit dem für dich typischen Gespür Präsenz und einen schönen, weichen Klang erreicht.

Danke und liebe Grüsse, Beat

Nachtrag vom 1. November 2013 nach CD-Extraschnitt (chirurgische Eingriffe...)

Lieber Dani
Das ist super. Vielen Dank.
Liebe Grüsse, Du bist ein Zauberer
Beat

 

Hannes Bärtschi (tacchi alti) schrieb am 15.1.2013

Hi Daniel

Die CD klingt super! Ich höre sie mir gerade an. Wirklich ein sehr schöner authentischer Klang. Herzliche Gratulation ! Liebe Grüsse, Hannes

 

Barbara Bossert (tacchi alti) schrieb am 19.1.2013

Lieber Daniel

Tacchi Alti möchte sich bei dir ganz herzlich für die Aufnahme bedanken.
Deine unkomplizierte, freundschschaftliche und unterstützende Art hat uns sehr geholfen.
Wir konnten uns auf unsere Arbeit, die Musik und das Konzert konzentrieren, weil wir wussten, dass der Rest bei dir in guten Händen ist.
Vielen Dank, Tacchi Alti

 

Irina Georgieva schrieb am 29.11.2012

Sehr geehrter Herr Scheidegger

Ich bedanke mich fuer Ihre Arbeit. Mit herzlichen Gruessen
Irina Georgieva

 

Joachim Krause schrieb am 11.1.2012

Lieber Daniel
hab mir am Sonntag die Sendung angehört und war - ich muss es sagen - schlichtweg entsetzt über deren klangliche Qualität.
Der Klang insgesamt war matt und ohne Tiefe, die Dynamik ganz flach, fast alles war im Bereich mf, bei Scartazzini war die Vielfalt der Komposition nicht zu hören, das Orchester ganz im Hintergrund,der Tenorsolist fast nicht zu hören etc etc.... für mich war das keine Referenz für das Werk und auch nicht für die Ausführenden. Die Mystik des Raumes war überhaupt nicht zu spüren.
Ich bin Deine Aufnahmen gewohnt, man fühlt sich wie im Konzertsaal. Und Konzertbesucher haben mir auch gesagt, dass sie die Werke völlig anders im Raum wahrgenommen haben als jetzt auf der Aufnahme, Schade, sehr sehr schade!!!
Du kannst sehr wahrscheinlich nichts dafür, aber irgendwo musste ich es loswerden.
Beste Grüsse und auf ein andermal
Joachim

 

Arlette Steyer schrieb am 10.12.2011

Bonjour monsieur Scheidegger

Tout d’abord je vous remercie infiniment pour votre magnifique enregistrement.
Malgré nos nombreux déplacements il y a une homogénéité parfaite. Merci infiniment pour ce très bel enregistrement, j’espère que de votre côté vous en êtes également satisfait.
Bien cordialement, Arlette Steyer

 

Andreas Jost schrieb am 2.12.2011

Lieber Daniel

Herzlichen Dank für Deine tolle Aufnahme. Der Klang der Orgel ist sehr schön
aufgenommen, die Proportionen zwischen den Werken (RP, OW, HW, Pedal) stimmen,
der Klang ist plastisch, der Nachhall tiptop!
Es macht Spass, mit Dir zu arbeiten!

Mit besten Wünschen für eine schöne Adventszeit und lieben Grüssen

Andi

 

Adrian Stern schrieb am 26.11.2011

Lieber Herr Scheidegger
Schön, dass wir 2 Fassungen haben!! Besten Dank für ALLES. Ich finde die Aufnahme klingt gut. Ich bin sehr zufrieden.
Schönes WE!
Adrian Stern

 

Beat Raaflaub schrieb am 20.11.2011

Lieber Daniel
Ich habe in beide Aufnahmen der Glocke hineingehört und muss dir ein Kompliment machen, wie du mit Sinn für Klang und gute Proportionen beide Aufgaben hervorragend bewältigt hast. Ich bin überzeugt, dass man auch beide Aufnahmen zusammen schneiden kann.
Ich werde mich gelegentlich ans Zimmern des Schnittplanes machen.
Liebe Grüsse und alles Gute weiter
Beat

 

Paul Suits schrieb am 30.9.2011

Lieber Daniel

hoppla! Das ging schnell. Aber das kennt man schliesslich bei dir. Die Aufnahme gefällt mir sehr; ich finde, dass du die Akustik der Kirche schön eingefangen hast. Von Herzen danke für diese Arbeit!

Herzliche Grüsse, Paul

 

Reto Reichenbach schrieb am 8.2.2011

Lieber Daniel

Die drei Aufnahmetage im KuK Aarau waren zwar anstrengend, aber ich habe sie in sehr guter Erinnerung. Ich habe mich immer sehr gut aufgehoben gefühlt, so dass ich mich wirklich auf das Wesentliche, mein Spiel konzentrieren konnte. Es war äusserst spannend, danach an deiner Seite den Prozess zur Master CD hautnah verfolgen und mitgestalten zu können. An der fertigen CD habe ich jetzt grosse Freude, und ich hoffe, dass ich diese Freude noch mit vielen Hörern teilen kann!

Reto Reichenbach

 

Andreas Jost schrieb am 11.12.2010

Lieber Daniel

Für die tolle Zusammenarbeit mit Dir danke ich Dir herzlich. Für Dich war es ja keine Premiere im Grossmünster, wohl aber für mich (und auch für die Giraffe..). Umso mehr schätzte ich Deine ruhige Art und natürlich Deine Erfahrung mit solchen Kirchenräumen.
Auch herzlichen Dank für die liebe Gastfreundschaft bei Euch zu Hause, im Studio, bei feinem zMittag und wunderbarem Kaffee (für mich in so frühen Morgenstunden wie eben damals in Deinem Studio bei Arbeitsbeginn überlebenswichtig;) ).
Auf ein hoffentlich nächstes Mal und herzliche Grüsse, Andreas Jost

 

Lydia Johanna Louis-Lohner schrieb am 9.12.2010

Lieber Daniel

jetzt ist für mich nochmals der Moment, Dir zu danken.
Denn durch Deine hochqualifizierte Arbeit und Aufnahme, sind alle, die bisher in die CDs hineingehört haben, begeistert. Durch Deine hochsensiblen Mikrophone hast Du den Klang, der durch die Lieder in der Kapelle St. Niklausen (Obwalden) entstanden ist, voll aufgenommen und für unsere Herzens-Ohren hörbar gemacht, so dass ich gefragt wurde, welche Musiker mich da im Hintergrund begleiten, wo's doch nur der Gesang und die Gitarre ist.
Noch bevor wir uns auf den Weg zur Aufnahme in die Kapelle St. Niklausen gemacht haben, hast Du mit mir über das Instrument der Stimme gesprochen und so mein Vertrauen vertieft.
Als ich schon auf meinem Platz in der Kapelle sitze und mich einsinge und Du beim Aufbauen der Technik bist, kommst Du auf mich zu und sagst zu mir: "Sie sitzen jetzt nicht in Ihrem Wohnzimmer, sondern hier in der Kapelle, geben Sie mehr Stimme," Du hast gehört, dass da noch eine Schranke ist und mit Deiner Hilfestellung konnte sich diese Schranke heben: Dein Anliegen war, dass auch ich mein Bestes geben kann. Danke Dir, denn Du bist der Erste, der mir so etwas sagt.
Ein zweites Erleben war, als Du vor mir in die Hocke gehst und mich abscannst...was schäppert hier an ihr...und dann findest Du an meinem linken Handgelenk eine Gebetsschnur mit Holzperlen... "ist das ein Glücksbringer? Können Sie ihn abnehmen?" Und so beseitigen wir ein Störgeräusch, das Du über die Mikrophone gehört hast.
Deine Mikrophone sind so fein, weil Dein Gehör so fein ist...und die Reinheit des Klanges, die bestmögliche Klangqualität, liegt Dir am Herzen.
Es war ein Erlebnis mit Dir im Rhythmus der Turmglocke, alle 34 Lieder aufzunehmen. Du hast sie mir in einem neuen Klanggewand neu eröffnet, dank des wunderbaren Resonanzkörpers der Kapelle St. Niklausen.
Du hast Deine berufliche Kompetenz als Musiker und Tontechniker bei der Aufnahme voll in den Dienst der Amateurmusikerin gestellt!
So Danke ich Dir von Herzen und kann Dich begeistert weiterempfehlen.
Lydia Johanna Louis-Lohner

 

Jörg-Andreas Bötticher (für DRS2) schrieb am 7.11.2010

Lieber Daniel
Es war mir ein Vergnügen mit dir zu arbeiten. Vielen Dank für deine kooperative und effiziente Art.

 

Monika Tanner schrieb am 26.4.2010

Lieber Daniel

Erst vor kurzer Zeit konnte ich in Ruhe die CDs anhören und bin absolut begeistert. Man hört "alles" und dies sehr ausgewogen. All die verschiedenen Instrumente kommen gut zur Geltung - ganz schön die Continuo-Begleitung! Offensichtlich hat sich diese Mikrofon-Aufstellung sehr bewährt!

Herzliche Gratulation dazu und vielen Dank für die grosse Arbeit!
Liebe Grüsse, Monika

 

Jeroen Schrijner schrieb am 2.3.2010

Lieber Herr Scheidegger

Das ging ja sehr schnell.Vielen Dank für Ihre flotte und effektive Mitwirkung. Wir werden uns nun die Ergebnisse anhören. Auf einem PC ohne externe Lautsprecher höre ich so beim ersten Hinhören keine störenden Strassenbahnen! Bewundernswert.

Jeroen Schrijner, Geschäftsführer Schweizer Kammerchor & Basler Madrigalisten (Ltg. Fritz Näf)

 

Rolf Grolimund schrieb am 11.1.2010

Lieber Daniel

Gerne mache ich darauf aufmerksam, dass Martinus Gilgamesch-Epos mit dem Basler Bach-Chor am Dienstag, 19. Januar, um 22.30 Uhr auf DRS 2 ausgestrahlt wird. Aufführung und Aufnahme dieses Werks sind sehr schön gelungen, musikalisch wunderbar gestaltet und textlich gut verständlich. Ein grosses Kompliment an alle Ausführenden und an den Tonmeister Daniel Scheidegger!

Das war jetzt die letzte Radio-Zusammenarbeit zwischen uns. Mitte Januar gehe ich in Pension. Meine Nachfolgerin als Leiterin Musik DRS 2 ist per 1. Januar 2010 Barbara Gysi.

Für Dein Geschenk danke ich Dir ganz herzlich. Die Spezialität aus Kilchberg werde ich bei einer besonderen Gelegenheit zu geniessen wissen. Ich bin sehr gespannt auf diesen Birnenschaumwein aus Sutters Chirsihüsli. Auch Dir wünsche ich weiterhin viel Erfolg, möglichst viele interessante Aufträge, Gesundheit und alles Gute.

Nochmals besten Dank für die schöne Zusammenarbeit und herzliche Grüsse

Rolf

Abschieds-Apéro, Eingangshalle Studio Basel

 

Monika Tanner (Präsidentin Basler Bach-Chor) schrieb am 21.12.2009

Lieber Daniel

Vielen Dank für Deine Aufnahme. Man merkt, dass da ein Könner am Werk war. Sie ist so klar und durchsichtig. Alle Instrumente und Stimmen sind gut hörbar. Herzliche Gratulation.
Während dem Gutzi-Backen habe ich sie gleich zweimal nacheinander angehört!

 

Joachim Krause (Dirigent) schrieb am 7.12.2009

Lieber Daniel
vielen Dank für die "Blumen" und Deine Ehrlichkeit bezüglich der technischen Panne. Wir werden es verschmerzen!!!
Es freut mich immer, mit Dir zu tun zu haben, Du hast so eine positive Ausstrahlung.
Nun freue ich mich auf die verschiedenen Produkte.

Joachim

 

Rolf Grolimund (Leiter Musikproduktion DRS2) schrieb am 26.6.2009

Lieber Daniel

Vielen Dank für die wunderbare Aufnahme von Olsberg. Das Klangbild ist sehr schön - sowohl beim Chor wie auch bei der Kammermusik. Ich glaube, dass das am 6. Juli eine schöne Sendung gibt.

e

 

Beat Haldimann (Haldimann Horology Thun) schrieb am 10.6.2009

Lieber Herr Scheidegger
ich möchte mich für Ihre hervorragende Aufnahme der Melodie der H1 bedanken.

Herzliche Grüsse aus Thun
Beat Haldimann

e

 

Monika Tanner, Basler Bach-Chor (März 2009) schrieb am 6.6.2009

Lieber Daniel

endlich noch ein herzliches Dankeschön für die Aufnahme und die CDs. Sie finden reissenden Absatz.
Mir gefällt sie gut; ich muss mich immer zuerst an den andern Klang gewöhnen. Es klingt "von aussen" anders als wenn man als Sängerin mitten drin steht.

Herzliche Grüsse, Monika Tanner (Präsidentin Basler Bach-Chor)

 

Martin Hobi, Badener Vokalensemble, (für DRS2, November 2008) schrieb am 15.12.2008

Lieber Daniel

Hab herzlichen Dank für die schöne CD zu Rüttis Requiem! Du hast das Ganze sehr gut zurecht-gemischt, so dass nun ein tolles Gesamtergebnis vorliegt. Rolf Grolimund will das Requiem im Februar/März senden, was uns alle sehr freut.

Mit herzlichem Dank für die schöne Zusammenarbeit grüsst
Martin

 

PostFinance, Sylvie Morgenegg (für Postfinance September 2008)

Guten Tag Herr Scheidegger

Gerne sende ich Ihnen 2 Belegexemplare des Buches mit CD vom vergangenen VIP/Partneranlass am 5. September 2008 in Vevey. Ich danke Ihnen für die Ausführung dieses Auftrages und die gute Zusammenarbeit.

Freundliche Grüsse, Sylvie Morgenegg (Leiterin Sponsoring, Anlässe, Messen)

 

Sol Gabetta (für DRS2, SOLsberg Festival 2008)

Ohne Eintrag.

 

Geneviève Soly (für DRS2, 19.11.2007 CIS-Konzert Basel) schrieb am 21.11.2007

Dear Daniel

It was really a pleasure meeting you in Basel on Monday.
I listen to the recording: I like the sound of the harpsichord very much. I think that it s improved from the real instrument in fact (!), event if, as you said, the sound is not worked out as I also heard.

Thank you again and all the best to you !
Geneviève

 

Annerös Hulliger, 3CD (Juni bis Oktober 2007) schrieb am 24.8.2007

99% für Daniel sind nicht genug! 100% sind's, sozusagen eine Auszeichnung für die Vielseitigkeit Daniels: Unterwegs in Graubünden und Toggenburg, Appenzell auf verschlungenen Wegen, mit und ohne GPS von Orgel zu Orgel, die allesamt das Prädikat "klein aber oho" verdienen: farbigbunt, mit und ohne verschliessbare Flügeltüren, kurze Oktave, klappernde Tasten, herausfordernde Temperierunssysteme. Daniel hat all dem Stand gehalten mit feinsinnigem Hinhören und Platzieren der Mikrophone, mit dem Ziel, die so unterschiedlichen Klangräume auf die bestmögliche Art abzubilden.
Dazwischen immer wieder ein feines Spässchen, ansonsten viel Konzentration fürs Wesentliche, der Sinn für Klarheit, Genauigkeit. Verschwiegen sei nicht seine Begeisterung für lustvolle Pausen mit erlesenen Speisen im Rahmen ausserordentlicher Gastfreundschaft in Lumbrein.
Ich erinnere mich mit Daniel an die Begegnung mit den bezaubernden Orgeln in Cazis, Lumbrein, Praden, 2 Instrumente in Arosa, eine Orgel mit Schuhschachtelpedal in St.Antönien, Klosters, Wildhaus, Heiden...............
Und schon bald gehts weiter: nach Prangins, Fribourg, Basel, Wohlen BE, Kleinhöchstetten, Rörswil, Meikirch, Stadt Bern, Trub, Flaach: Da sind sie alle, die Hausorgeln verschiedenster Herkunft, die auf 3 CD's platziert werden. Ich freue mich auf die Fortsetzung der Arbeit und kann es kaum erwarten, mit dem umsichtigen, charmanten und kompetenten Musikerkollegen Daniel unterwegs zu sein. Ebenfalls gebührt dem mitreisenden Fotografen Philippe Richarz höchstes Lob und Anerkennung für seine Kunst, die Orgeln von ihrer schönsten Seite zu zeigen.
Mit herzlichen Wünschen, Grüssen und vielem Dank.

Annerös Hulliger

 

Matthias Frommelt, Continuum (26.5.&22.6.2007 ) schrieb am 3.8.2007

Lieber Daniel

vielen Dank für die Zusammenarbeit für unser Orchesterprojekt "Continuum". Wir sind sehr froh, dass wir bei Dir am Mastering für die SACD gearbeitet haben, nicht zuletzt, weil in Deinem Studio ja endgültig die Entscheidung gefallen ist, eine SACD zu machen, bzw. den Surround-Mix wirklich zu verwenden.
Die tolle Akustik, die feine Abhöre und Dein ebenso feines Gehör haben unserer SACD wertvolle Klangverbesserungen gebracht. Wir freuen uns darauf, beim nächsten Projekt wieder mit Dir zu arbeiten.

Matthias Frommelt - Fortissimo Productions

 

Viktor Venediktov, Trio Wolga (23.5.-25.5.2007) schrieb am 28.5.2007

Évidemment, c'etait un tres bon collaboration! Nous avons bien compris l'un d'autre! Merci beaucoup pour la compréhension de nos difficultés. Il n'avais pas des frontiers de langue et de mentalité musicale. Il s'agit de professionnalité d'un niveau supérieur. Salutations Viktor

 

Stefan Keller, Ensemble TON 3 (21.10.2006) schrieb am 22.10.2006

Lieber Daniel
Nochmals herzlichen Dank für die professionelle und kompetente
Betreuung des SPL Atmos 5.1 Aufnahmetests im Zentrum Paul Klee.

Im Namen des Ensemble-Ton3, Stefan Keller

 

Jean Goverts (27.9.-28.9.2006) schrieb am 29.9.2006

Die Zusammenarbeit mit Daniel Scheidegger ist eine wahre Freude.
Seine Kompetenz, Liebenswürdigkeit und Musikalität bewundere ich sehr.
Jean Goverts

 

Andreas Reitze (11.8.-13.8.2006) schrieb am 16.8.2006

Lieber Daniel
die Aufräumarbeiten haben mich so sehr in Beschlag genommen, dass ich erst jetzt dazu komme Dir auf Dein Mail zu antworten und die tolle Zusammenarbeit zu danken. Die Zusammenarbeit mit Dir war sehr angenehm, nie ist Hetik ausgebrochen, die Stimmung zu 99% sehr gut (was nicht selbstverständlich ist). Wir freuen uns alle über die schönen Aufnahmesitzungen mit Dir und hoffen auf weitere Zusammenarbeit!

Herzliche Grüsse
Andreas

 

Susanne Doll (26./27.6.2006) schrieb am 24.7.2006

Eine Aufnahme mit Daniel Scheidegger ist für mich ähnlich einer Töfffahrt mit einem guten Sozius: Er verhält sich still, damit man sich aufs Fahren konzentrieren kann; geht mit in die Kurve, damit die Fahrt stabil bleibt; beobachtet konzentriert den Verkehr und reagiert, falls der Fahrer etwas übersieht, oder später als er selbst bemerkt; schliesslich und letzlich geniesst er auch die Fahrt und macht auf schöne Dinge aufmerksam, die man nicht übersehen sollte.
Susanne Maria Therese Doll

 

Christiane Nicolet (für DRS2, 11.6.2006) schrieb am 27.6.2006

Lieber Herr Scheidegger
ich möchte mich sehr herzlich für Ihre hervorragende Aufnahme des Konzertes Peskina/Sitruk bedanken.
Habe nie so eine gute Aufnahme von Harfe gehört. Gratuliere!
Herzliche Grüsse

Christiane Nicolet, Musikproduzentin DRS2

 

Florence Sitruk (11.6.2006) schrieb am 19.6.2006

Ein wiederholtes mal die Freude, für DRS2, anlässlich Gidon-Kremer's-Festival "Les Muséiques" aufzunehmen! Die Begegnung mit Ihnen, lieber Daniel Scheidegger, war von der ersten Sekunde an sympathisch und versichernd, dass es trotz der knappen Zeit eine gelungene Aufnahme für uns alle werden würde. Wir waren sofort übereinstimmend in der Vorstellung des Aufnahmeklangs und Sie waren die dritte Person in diesem Kammermusikkonzert, wenn auch unsichtbar. Als 4-Jährige hörte ich das erste Harfenrecital meines Lebens auf DRS2 - es sollte wegweisend werden. Umso mehr eine Freude, mit Ihnen so wunderbar gut zusammengearbeitet zu haben. Herzlich alles Gute wünscht Ihnen

Florence Sitruk, Solistin und Professorin für Harfe, Hochschule für Musik, Genf

 

Sophie-Mayuko Vetter (26.3.2006) schrieb am 2.4.2006

Lieber Daniel
genau vor einer Woche - am 26.3.2006 - waren Sie mein Tonmeister für eine DRS2-Liveaufnahme.
Es war mir eine besonders grosse Freude und Ehre, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Ich empfand Sie als einen Tonmeister, der sich als Schutzengel versteht und mit einer wunderbar warmen und positiven Ausstrahlung aus dem Künstler das Beste herauslockt.
Ich glaube, dass dieses gewisse "plus Alpha" Ihrer Professionalität nicht etwas erlernbares ist - es ist wohl vielmehr Ihre Persönlichkeit, welche jeder Künstler, der das Glück haben wird, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, dankbar zu schätzen wissen wird.
Ich freue mich sehr auf unsere nächste, hoffentlich baldige Zusammenarbeit!

Mit den besten Wünschen Ihre Sophie-Mayuko Vetter

 

Basler Bach-Chor (24./25.2006) Joachim Krause schrieb am 28.3.2006

Lieber Daniel
Die Aufnahme ist Dir wieder klanglich und technisch ausgezeichnet gelungen. Sie gibt die Athmosphäre des Konzerts wieder und hat doch die Qualität einer eigenständigen Produktion, auch wenn wir keinen Klang- und Dynamik Test machen konnten. Chor
und Orchester sind wunderbar ausgewogen, die Solisten verschmelzen harmonisch mit dem Gesamtklang, der Tiefe und Transparenz hat, so, wie man sich das nur wünschen kann. Eine Aufnahme mit grosser Ausstrahlung.
Bravo und Danke !!!!!!!!!!!!

Joachim Krause, Dirigent des Basler Bach Chores und Musikdirektor an der Heiliggeist Kirche Basel

 

Duo Hulliger/Réty (21./22.2006) Stefan Hulliger schrieb am 27.3.2006

Lieber Daniel, Danke für die tadellose Zusammenarbeit am 21./22. März.
Es war ein Vergnügen, in der freundlichen Ambiance von Kilchberg Musik aufzunehmen...
Ein schneller und aufmerksamer Tonmeister, der seine Sache stets im Griff
hat und die ruhigen feinen Schwingungen des Kirchenraums: eine ganz feine Sache.
Wir sind gespannt wie der "Kilchberg-Sound" auf unserer Platte klingt!

Stéphane Réty Flöte & Stefan Hulliger Violine
Duo von Arthur Lourié (1892 - 1966) "La flûte à travers le violon"

 

Knabenkantorei Basel (11.04-9.05) Beat Raaflaub schrieb am 1.2.2006

Lieber Daniel, ich möchte Dir an diese Stelle noch einmal herzlich für die
glänzende Zusammenarbeit anlässlich der CD Einspielung unseres
Tournéeprogramms 2005 danken. Du hast uns kompetent, geduldig und fordernd
begleitet, wobei Dein enormes Verständnis für Klang und musikalische
Ausgewogenheit eine grosse Hilfe war. Das Resultat unserer Zusammenarbeit
darf sich sehen lassen. Neben der kompetenten Abwicklung der Aufnahmen bist
Du auch ein prompter und unkomplizierter Organisator. Dies alles zusammen
führt zu folgendem Fazit: Man darf Dich wärmstens weiter empfehlen.
Liebe Grüsse
Beat Raaflaub, künstlerischer Leiter der Knabenkantorei Basel

 

Weber-Duo (27./28.1.06) Eléonore Willi schrieb am 29.1.2006

Ich erlaube mir uns in unserem Namen bei Dir nochmals ganz herzlich für Deine feinfühlige und aufmerksame Begleitung während unseren Aufnahmen zu bedanken! Du warst in jeder Hinsicht SUPER! Und wir fühlten uns ausserordentlich wohl! Vielleicht zu wohl...!!! Die St.Martinskirche hat auch das ihrige dazu beigetragen!! Die Akustik ist wirklich ein Genuss und man wird klanglich dadurch auf Händen getragen!!

weberduo

 

[zurück]